Deutsch
English

Kriminalgeschichten / Roman


Jürgen Ehlers - Der Wolf von Hamburg
ISBN-13: 978-3-95441-227-3, 284 Seiten
Bestellen: Amazon oder beim Verlag

Jürgen Ehlers
Der Wolf von Hamburg

Eine junge Frau liegt mit durchgebissener Kehle in der Hamburger Speicherstadt. Hauptkommissar Bernd Kastrup ahnt, dass dieser Fall ihn persönlich betrifft. Es kann kein Zufall sein, dass das Opfer unmittelbar vor seiner Wohnung abgelegt wurde. Aber er kennt die Tote nicht, und er hat keine Ahnung, wer der Täter sein könnte.
Wenig später wird eine Jugendliche mit erheblichen Verletzungen ins Universitätsklinikum Eppendorf eingeliefert. Das Mädchen spricht nicht, bis es Kastrups Kollegen Vincent Weber gelingt, seinen Namen zu erfragen: Sylvia Schröder.
Als Bernd Kastrup nach Hause kommt, wartet eine Überraschung auf ihn: Gesine Schröder, Sylvias Mutter, hat aus Angst vor ihrem Ex-Mann Wolfgang Dreyer in Kastrups Wohnung Zuflucht gesucht. Kastrup gewährt ihr Unterschlupf, ohne seine Dienststelle zu informieren. Gesine Schröder versteckt sich vor Wolfgang Dreyer, der nach mehrjähriger Haft aus dem Gefängnis entlassen wurde.
Die inzwischen identifizierte Tote in der Speicherstadt ist der Auftakt zu einer Serie brutaler Überfälle und Morde. Wolfgang Dreyer wurde zu Unrecht wegen Mordes an einem Juwelier verurteilt. Er hat allen Grund sich zu rächen. Systematisch verfolgt er seine Opfer. Er lockt auch den Mörder des Juweliers in eine Falle. Kastrup, Gesine und Sylvia sind in großer Gefahr.